Schlagwort-Archive: Gefühle

Wünsche

Wenn du dir mehr Anerkennung wünschst, denkst du, du bekommst mehr Anerkennung, oder eher die Gelegenheit du selbst zu sein? Wenn du dir Mut wünschst, bekommst du mehr Mut, oder eher die Gelegenheit etwas Mut zu beweisen? Wenn du dir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt, Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Timy

R.I.P. Timy 17.8.2012 10Uhr Im August vor 14 Jahren warst du plötzlich da. Abgemagert und ängstlich streuntest du in der Nachbarschaft herum, auf der Suche nach einem neuen Zuhause. Die Wochen vergingen, mal sah man dich öfters, mal eine ganze … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt, Sterben und Tod | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Gedanken hinter den Gedanken

Gedanken hinter den Gedanken sind nicht immer die redlichsten, aber sie sind nicht wirklich böse. Eher scherzhaft tauchen sie manchmal hervor und ab und zu tragen sie das Gewand des Sarkasmuss. Meistens jedoch sind sie nackt.  Die Gedanken hinter den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

F r i e d e n – Schein und Sein

Ein Pakt, aufgesetzt auf einem Stück Papier mit Bestimmungen, mit Handschlag und einem aufgesetzten Lächeln vor der Welt Besiegelt. Frieden? Frieden braucht keine Verhandlungen und keinen Vertrag, er braucht weder Bestimmer noch Füger, keine Politik und keinen der sagt, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Es pocht, es schlägt, es springt und immer schenkt es.

Warm und weich pocht es in deiner Mitte. Es ist so groß, dass das ganze Universum darin versinkt. So wie ein kleiner Kinderfuß in Mamas Schuh. Gütig und emphatisch schlägt es in deiner Mitte. Es ist so strahlend bunt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ikarus

Wie Ikarus zu hoch geflogen, so segelt Verlockung auf der Hitze der Macht. Noch mehr, noch besser, noch neuer, noch höher, Wachs und Federn raffend und rupfend zu Eigen gemacht. Doch Feder um Feder, zu Eigen wird fallen wenn Tropfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Parabellissimo | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Liebe und ihr Kummer

Keinem Thema, so scheint mir, werden so viele kluge und herzschmerzende Sprüche auf den leidenden Leib geschneidert, als ihm. Jeder kennt ihn und keiner will ihn. Der sagenumwobene Liebeskummer, der so schmerzt, dass sich einem das Innere nach außen stülpt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Montagsgedanken zum Frühstück, oder warum machen wir uns manchmal Raum und Zeit zum Gefühl?

Ein Tag eine Nacht warum fühlen wir alle Montage im Alltagstrott als Montag und warum benennen wir dabei jeden Tag ganz unbewusst bewusst mit seinem Namen, um uns dann auch dementsprechend zu fühlen und das Beste daraus zu machen? Montagsgefühlspürt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der alte Baum

Ein alter Baum lässt sich nicht mehr verpflanzen, sagt man. Der Wurzelstock wäre zu groß und würde nicht mehr anwachsen, sagt man. Ich aber sage, ein alter Baum lässt sich sehr wohl verpflanzen und er kann sein Blätter und Blütenwerk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Des Buches Seele

Ein Buch will gefühlt werden. Gerochen und ertastend will es durch viele Hände gehen, denn beim Lesen lässt du ein Stückchen von dir in ihm zurück. Ein Buch mit Seiten aus Papier und Druckerschwärze erzählt dir nicht nur seine Geschichte, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen