Schlagwort-Archive: Lebensweisheit

Prügelknabe Leben

Das Leben zum Prügelknaben machen nur weil man seine Sprache nicht versteht, macht dem Leben nichts aus. Es liebt einen; weiter und weiter, nachsichtig, sanftmütig und geduldig. So lange, bis man es versteht und darüber hinaus. Pearl Morninglight © Werbeanzeigen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Indianer in meinem Blumentopf sagt

„Zum Glück ist das Leben wie ein Gummiband, sonst würde es zerbrechen.“ „Aber das tut es doch bei manchen Menschen“, sage ich. „Aye“ antwortet er „bei jenen haben sich die Weichmacher verflüchtigt.“ Pearl Morninglight ©

Veröffentlicht unter Der Indianer in meinem Blumentopf, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Außen und Innen

Wo peitschender Sturmregen auf Sonnenschein trifft da zeigt sich ein Bogen aus buntem Licht Schwere Wolken werden leicht wenn das Licht dem Dunkel die Hände reicht Intensiv die Farben die Luft der Tag bekommt einen klärenden Duft Und im Betrachten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

F r i e d e n – Schein und Sein

Ein Pakt, aufgesetzt auf einem Stück Papier mit Bestimmungen, mit Handschlag und einem aufgesetzten Lächeln vor der Welt Besiegelt. Frieden? Frieden braucht keine Verhandlungen und keinen Vertrag, er braucht weder Bestimmer noch Füger, keine Politik und keinen der sagt, was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Der Weg zum Glück

Zu Lieben liegt in der Natur des Menschen.Doch manchmal, so scheint mir, hat er die Essenz vergessen. Zu Hinterfragen ist eines seiner Wesenszüge. Doch oftmals, so scheint mir, sind ihm die wesentlichen Fragen abhandenkommen. Zu Beschützen ist seine angeborene Eigenschaft. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ikarus

Wie Ikarus zu hoch geflogen, so segelt Verlockung auf der Hitze der Macht. Noch mehr, noch besser, noch neuer, noch höher, Wachs und Federn raffend und rupfend zu Eigen gemacht. Doch Feder um Feder, zu Eigen wird fallen wenn Tropfen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Parabellissimo | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Liebe und ihr Kummer

Keinem Thema, so scheint mir, werden so viele kluge und herzschmerzende Sprüche auf den leidenden Leib geschneidert, als ihm. Jeder kennt ihn und keiner will ihn. Der sagenumwobene Liebeskummer, der so schmerzt, dass sich einem das Innere nach außen stülpt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Montagsgedanken zum Frühstück, oder warum machen wir uns manchmal Raum und Zeit zum Gefühl?

Ein Tag eine Nacht warum fühlen wir alle Montage im Alltagstrott als Montag und warum benennen wir dabei jeden Tag ganz unbewusst bewusst mit seinem Namen, um uns dann auch dementsprechend zu fühlen und das Beste daraus zu machen? Montagsgefühlspürt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachgedacht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zeit

Immer wieder sehe ich in den Sozialen Netzwerken diese klugen Sprüche, meistens auf niedlichen Bildern geschrieben. Die meisten wünschen mir einen schönen Tag, oder eine tolle Woche, wollen mir mitteilen, dass ich einzigartig bin und man wahre Freunde daran erkennt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nachdenklichpikant, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der alte Baum

Ein alter Baum lässt sich nicht mehr verpflanzen, sagt man. Der Wurzelstock wäre zu groß und würde nicht mehr anwachsen, sagt man. Ich aber sage, ein alter Baum lässt sich sehr wohl verpflanzen und er kann sein Blätter und Blütenwerk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gefühlgespürt | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen